Andreas Popp: Corona-Psychose als Waffe gegen die Wirtschaft....

Die politische Korrektheit kann nicht mehr das Maß der Dinge sein. Andreas Popp benennt die Ursachen und Wirkungen dieser völlig aus dem Ruder gelaufene Corona-Psychose. Anhand der Analyse der Vergangenheit lässt sich der jetzige Umbruch der globalen Menschheit ableiten. 1907 / 1929 / 2008 waren ökonomische Stresszeiten die zum 1. Weltkrieg, dem 2. Weltkrieg und der heutigen Corona-Psychose führten. Es geht um die Erkenntnis der Hintergründe und der individuellen Vorbereitung auf eine völlige Neuordnung, wie sie der Planet Erde noch nie erfahren hat.  

Die Situation ist wie Monopoly, wobei die Spielregeln von den Spielführer jederzeit geändert werden dürfen. 

Nehmt euch Zeit und lasst  dieses Video auf euch wirken. Teilt gerne mit uns eure Gedanken


Was passiert am 13. Mai? (Bitcoin Halving + Stock ...
Streicht das Wort Problem und nehmt bewusst das Wo...